Führung

Kommandanten

Die Führung innerhalb einer Feuerwehr obliegt den Kommandanten. Diese werden von der aktiven Mannschaft alle sechs Jahre gewählt und benötigen die Zustimmung des Gemeinderat und der Feuerwehr Landkreisführung (KBR)
Voraussetzung für die Ausübung dieser verantwortungsvollen Funktionen ist zum Einen der erfolgreiche Abschluss mehrerer Führungslehrgänge und zum Anderen mehrjährige Einsatz- und Führungserfahrung.

Zu den Aufgaben der beiden Kommandanten gehört, neben der Einsatzleitung und -dokumentation auch die Verantwortlichkeit für Ausbildung und Beschaffungen. Als kompetenter Ansprechpartner stehen sie der Gemeinde in allen Angelegenheiten des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, sowie der technischen Unfallhilfe zur Verfügung.

1.Kommandant: Bernhard Spindler

 

2.Kommandant: Florian Schindler

 

Kontakt: kommandanten@feuerwehr-suenching.de

 

 

 

Gruppenführer

Zur Unterstützung im Einsatzdienst und bei der Ausbildung der Mannschaft ernennen die Kommandanten sogenannte Führungsdienstgrade. Die Sünchinger Wehr verfügt derzeit über 9 Gruppenführer bzw. Fachbereichsbeauftragte.

Die Gruppenführer haben im täglichen Einsatzdienst die Aufgabe die Führung einer Löschgruppe, also eines Fahrzeugs, zu übernehmen. Bei kleineren Einsatz (z.B. Ölspur oder Unwetterschäden, etc.), ist es möglich, dass der Gruppenführer vor Ort selbstständig den Einsatz leitet und abwickelt.
Bei Abwesenheit der beiden Kommandanten kann die Einsatzleitung von einem erfahrenen Gruppenführer vorübergehend übernommen werden.